BVG bietet Behinderten wieder Mobilitätstraining für Busfahrten an

16. August 2012 von 10 bis 12 Uhr vor dem Rathaus Spandau an dem Standplatz des Busses der Stadtbibliothek

[Berliner Partner, 27.07.2012] Für viele mobilitätseingeschränkte Menschen sind Bus- und auch Bahnfahrten keine Selbstverständlichkeit. Abhilfe möchte die BVG mit ihrem jährlich wiederkehrenden Mobilitätstraining schaffen. Viele Rollstuhlfahrer und auch sensorisch behinderte Menschen hätten dank dieser Trainingskurse ihren Schlüssel zur Bewegungsfreiheit gefunden bzw. wiedergefunden.
Bei diesen Trainings können sich mobilitätseingeschränkte Fahrgäste in einem leeren, stehenden Fahrzeug orientieren und unter anderem üben, wie man mit den vorhandenen Hilfen am besten in die Fahrzeuge gelangt und wie man sich während der Fahrt sichert. Freundliche BVGer sollen dabei helfen und auf jede auftretende Frage eine Antwort wissen. Eingeladen sind alle Fahrgäste mit Mobilitäts- oder Sinnesbehinderungen sowie ihre Begleitung.

Programmschwerpunkte der BVG-Mobilitätstrainings sind unter anderem:

  • Angebote der BVG für behinderte Fahrgäste
  • Verhalten an Haltestellen beziehungsweise auf Bahnhöfen
  • Sicherer Ein- und Ausstieg mit Rollstuhl bzw. Rollator
  • Hilfen beim Ein- und Ausstieg
  • Sicherung während der Fahrt
  • Erfahrungsaustausch

Blinde Fahrgäste können in aller Ruhe den Innenraum der Fahrzeuge ertasten. Es besteht ferner die Gesprächsmöglichkeit mit der Beauftragten der BVG für Senioren und Fahrgäste mit Behinderungen.

Das nächste Training zum Thema „Bus“ findet am 16. August 2012 von 10 bis 12 Uhr vor dem Rathaus Spandau an dem Standplatz des Busses der Stadtbibliothek statt.Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für einzelne Personen ist eine Anmeldung nicht nötig. Gruppen werden jedoch um Anmeldung gebeten – z.B. telefonisch unter (030) 194 49.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Region, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*